Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e. V.

Die bdvb Hochschulgruppe Marburg

Der Bundesverband ging 1971 aus den Verbänden „Deutscher Volkswirtschaftlicher Verband“ und dem „Verband der Inhaber deutscher Handels- und Hochschuldiplome“ hervor. Zurzeit besitzt der Verband über 12.000 Mitglieder deutschlandweit. Ziel des bdvb ist die Förderung und Vertretung der Interessen aller Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler in der Praxis, im Studium, sowie in Forschung und Lehre.  Ein vorrangiges Augenmerk richtet der Verband auf die Erleichterung des Übergangs von Hochschulstudium und Beruf. Daher wurden die Hochschulgruppen ins Leben gerufen, um schon in der Universitätszeit Studenten die Möglichkeit zu bieten, sich zu engagieren und Kontakte mit der Praxis zu knüpfen.

Die Hochschulgruppe Marburg entstand im August 2003 mit acht Gründungsmitgliedern, zur Zeit sind ca. 25 Mitglieder aktiv. Das KARRIERELEITER-Team setzt sich dabei aus 13 aktiven Mitgliedern, die sich intensiv mit dem Projekt beschäftigen, zusammen.

An der Universität treten wir als studentische Initiative auf, um die folgenden Ziele zu erreichen:

  • Förderung des Wissenstransfers zwischen den Semestern, vor allem, um Erstsemestern eine schnelle Orientierung über das Fach zu geben
  • Aufbau eines Kontaktnetzwerkes zu Unternehmen
  • Aufbau eines Netzwerkes für die Volks- und Betriebswirte in Marburg
  • Organisation von Informationsveranstaltungen, Stammtischen, sowie Workshops mit Unternehmen, Betriebsführungen und die Vorstellung von Berufsbildern.
  • Organisation der MARBURGERKARRIERELEITER, die erste Messe für Wirtschaftswissenschaftler in Marburg und Umgebung.

Es gilt, die Kluft zwischen universitärer Theorie und praxisbezogenem Berufsalltag so weit wie möglich zu verringern.

Weitere Informationen über uns und die bdvb Hochschulgruppe Marburg findet ihr auf unserer Homepage:

www.hg-marburg.bdvb.de